Industrie 4.0 konkret – Lösungen für die industrielle Praxis

Shutterstock

Industrie 4.0 ist ein wichtiger Entwicklungspfad auf dem Weg in die Zukunft der Produktion. Dass diese Entwicklung voranschreitet, das zeigen die Beispiele der VDMA-Publikation „Industrie 4.0 konkret – Lösungen für die industrielle Praxis 2018“.

 

Intelligenter, individueller, effizienter, schneller, vernetzter – so lauten die zentralen Versprechen, die mit der Digitalisierung in der Produktion verbunden werden. Fest steht: Mit Industrie 4.0 vollzieht sich ein grundlegender Wandel in der Industrie. Denn es verändern sich nicht nur Technologien und Produktionsabläufe, auch die Arbeitswelt ist im Umbruch, und neue Wertschöpfungsnetzwerke über Unternehmensgrenzen hinweg sind im Entstehen.

Für den Maschinen- und Anlagenbau, das Rückgrat der deutschen Industrie und mit über einer Million Beschäftigten größter industrieller Arbeitgeber hierzulande, bedeutet dies die Herausforderung, das Bild Industrie 4.0 auf realisierbare Entwicklungsstufen zu reduzieren, ohne den Gesamtblick zu verlieren. Wie immer bei Innovationen unterscheiden sich die Unternehmen bei der Umsetzungsgeschwindigkeit.

Industrie 4.0 ist im Maschinen- und Anlagenbau angekommen.

Doch insgesamt ist der deutsche Maschinen- und Anlagenbau gut aufgestellt – das zeigen Studien und die Praxis. Die digitalisierte, vernetzte Produktion hat bereits in den Unternehmensalltag Einzug gehalten. Wie weit die Umsetzung vorangeschritten ist, das zeigen die Beispiele in der vorliegenden Broschüre in beeindruckender Weise. 31 VDMA-Mitgliedsunternehmen stellen darin ihre Lösungen aus der industriellen Praxis vor, die den jeweils spezifischen Charakter von Industrie 4.0 deutlich werden lassen. Eine Blaupause für Industrie 4.0 gibt es dabei nicht. Vielmehr gilt es, das Thema individuell für jedes Unternehmen zu betrachten.

Die Neuauflage der VDMA-Publikation „Industrie 4.0 konkret – Lösungen für die industrielle Praxis 2018" zeigt unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten und Lösungen auf  und liefert unzählige Ideen für Optimierungspotenziale – nicht nur für Großunternehmen, sondern insbesondere auch für kleine und mittelständische Betriebe.

 

Downloads